Neue TeMi`s von der AZT Automotive GmbH


Von:  Bundesverband - Dr. Albert Bill / 21.12.2020 / 11:12 / 24 Tag(e)


Kurz vor dem Jahreswechsel hat die AZT Automotive GmbH im Rahmen ihres Informationsdienstes AZT-Technische Mitteilungen vier weitere TeMi-Ausgaben veröffentlicht.


Mit der Technischen Mitteilung Nr. 16-2020 werden verschiedene Ausführungen und Reparaturmöglichkeiten bei beschädigten GFK-Dächern an Wohnmobilen und Wohnwagen beschrieben. 

Die Technische Mitteilung Nr. 17-2020 beschäftigt sich mit Kunststoffen aus PP-EPDM im Automobilbau. Der Fokus der TeMi richtet sich auf die Herausforderungen bei einer sach- und fachgerechten Fahrzeuglackierung in der handwerklichen Kfz-Reparaturlackierung ergänzt mit Hinweisen zur korrekten Lackkalkulation der Lackierarbeiten bei PP-EPDM-Bauteilen unter Verwendung der AZT-Lackkalkulation. 

Die Technische Mitteilung Nr. 18-2020 Opel Corsa F beschreibt die nicht zulässigen Schnittbereiche am Seitenrahmen. Die TeMi soll bei der Schadenbegutachtung informieren wo die Schnittbereiche am Seitenrahmen vom Hersteller nicht freigegeben sind. 

Die Technische Mitteilung Nr. 19-2020 Opel Corsa F beschreibt den unterern Lastpfad / Prallplatte bei dem genannten Fahrzeugmodell. Die entsprechenden Fotos zeigen den vorderen Lastpfad, sowie die unterschiedlichen Prallplatten des Fahrzeuges Opel Corsa F. Die in der TeMi dargestellten Bilder mit den dargestellten Verformungen sollen im Schadenfall vor einer Falschbeurteilung schützen. 

Die oben genannten Technischen Mitteilungen sind über das entsprechende Abonnement bei der AZT Automotive GmbH erhältlich. Für interessierte Betrieb ist der Bestellvordruck für die AZT-TeMis und die für AZT-Reparaturbeispiele zum Download beigefügt. 

Alter: 24 Tag(e)
Willkommen im Mitgliederportal!
×

Diese Webseite verwendet nur technisch erforderliche Cookies. Weitere Informationen erhalten Sie in unsererDatenschutzerklärungOK